Sehr geehrte/r Kundin/Kunde,

vielen Dank für Ihren Besuch im windsor Online Shop. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung unseres Online Shops über den von Ihnen genutzten Internet Explorer nicht im vollen Umfang möglich ist.

Wir empfehlen die Verwendung von Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder einem anderen Browser.

 

UNSER PARTNER VITALE BARBERIS CANONICO


windsor Lieferant VIitale Barberis
windsor Lieferant VIitale Barberis Stoffe

DIE VITALE BARBERIS CANONICO-GESCHICHTE

Bereits 1663 wurde die erste Tätigkeit der Wollspinnerei von Familie Barberis Canonico für das Haus Savoyen mit einem historischen Dokument belegt. Als im 19. Jahrhundert die ersten mechanischen Webstühle auf den Markt kamen, wurden alle Aktivitäten wie Weben, Färben, Bürsten und Fadenherstellung in der Fabrik in Pratrivero zentriert. Ende des Jahrhunderts automatisierte die Fabrik die Weberei und kaufte die besten neuen Webrahmen in Chemnitz (Sachsen). Das neue Jahrhundert brachte auch die Elektrizität mit sich, die der Fabrik vollkommen neue Möglichkeiten schenkte. Dank strategischer Entscheidungen und technologischer Fortschritte, die die Produktqualität verbesserten, kann sich Vitale Barberis Canonico seit Jahrhunderten auf dem internationalen Textilmarkt behaupten. Die Söhne Alberto und Luciano führten das Unternehmen ins 21. Jahrhundert, übernahmen die Leitung von Vitale Barberis Canonico und wandelten das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft um. Alberto konzentrierte sich auf die Entwicklung des technischen Sektors, während Luciano sich auf den Export und das Marketing der Wollspinnerei im Ausland konzentrierte. Die neue Generation der Familie leitet die legendäre Wollspinnerei unseres Partners noch heute.


DIE VITALE BARBERIS CANONICO-GESCHICHTE


Bereits 1663 wurde die erste Tätigkeit der Wollspinnerei von Familie Barberis Canonico für das Haus Savoyen mit einem historischen Dokument belegt. Als im 19. Jahrhundert die ersten mechanischen Webstühle auf den Markt kamen, wurden alle Aktivitäten wie Weben, Färben, Bürsten und Fadenherstellung in der Fabrik in Pratrivero zentriert. Ende des Jahrhunderts automatisierte die Fabrik die Weberei und kaufte die besten neuen Webrahmen in Chemnitz (Sachsen). Das neue Jahrhundert brachte auch die Elektrizität mit sich, die der Fabrik vollkommen neue Möglichkeiten schenkte. Dank strategischer Entscheidungen und technologischer Fortschritte, die die Produktqualität verbesserten, kann sich Vitale Barberis Canonico seit Jahrhunderten auf dem internationalen Textilmarkt behaupten. Die Söhne Alberto und Luciano führten das Unternehmen ins 21. Jahrhundert, übernahmen die Leitung von Vitale Barberis Canonico und wandelten das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft um. Alberto konzentrierte sich auf die Entwicklung des technischen Sektors, während Luciano sich auf den Export und das Marketing der Wollspinnerei im Ausland konzentrierte. Die neue Generation der Familie leitet die legendäre Wollspinnerei unseres Partners noch heute.

DIE DREI SÄULEN VON VITALE BARBERIS CANONICO

Mitarbeiter*innen sind eine der wichtigsten Säulen bei Vitale Barberis Canonico. Das Unternehmen fördert gezielt Talente innerhalb des Textilbetriebs und schafft dadurch eine langfristige Beziehung zu seinen Mitarbeiter*innen. Vitale Barberis Canonico garantiert sichere und faire Arbeitsplätze, sowie Chancen, die auf individuellen Leistungen beruhen. Für seine sozialen Bemühungen gegenüber Mitarbeiter*innen wurde Vitale Barberis mit der „Occupation Health and Safety Certification“ ISO 45001 ausgezeichnet. Von den rund 412 Arbeitsplätzen beruhen 97% auf Festanstellungen, 52 % aller Mitarbeiter*innen sind weiblich.
Vitale Barberis Canonico arbeitet im Einklang mit der Natur. Ziel ist es, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten, daher wird besonders sorgsam mit dem Wasserverbrauch umgegangen. Unser Lieferant leitet sein Abwasser dank einer effizienten, innovativen und hauseigenen Aufbereitungsanlage vollständig gereinigt in die Natur zurück. 100% seiner Energie wird aus zertifizierten erneuerbaren Quellen bezogen. Vitale Barberis Canonico veredelt textile Nebenprodukte im Hinblick auf eine zirkuläre Methode und achtet besonders auf das Abfallmanagement, indem Recycling gefördert wird. Für seine Bemühungen hinsichtlich seiner Umweltschutzmaßnahmen wurde Vitale Barberis Canonico mit der „Certification for Environmental Protection“ ISO 14001 ausgezeichnet.
Vitale Barberis Canonico arbeitet mit den besten Rohstoffen und fokussiert sich auf verbesserte Praktiken in Bezug auf den Tier- und Umweltschutz. Durch die Mitgliedschaft im Wool Excellence Club – einer Initiative zum Erhalt sächsischer Merinoschafe – wird sich für den Artenschutz eingesetzt. Weiterhin wird die Rückverfolgbarkeit gefördert und auf das textile Know-how der Region („Made in Italy“) zurückgegriffen. Durch die zunehmende Digitalisierung werden auch innovative Lösungen durch die Einrichtung eines virtuellen Showrooms angeboten sowie langfristig in Forschung und Entwicklung investiert. Für seine innovativen Bemühungen erhielt Vitale Barberis Canonico die „Quality Certification“ ISO 9001.
Mitarbeiter*innen sind eine der wichtigsten Säulen bei Vitale Barberis Canonico. Das Unternehmen fördert gezielt Talente innerhalb des Textilbetriebs und schafft dadurch eine langfristige Beziehung zu seinen Mitarbeiter*innen. Vitale Barberis Canonico garantiert sichere und faire Arbeitsplätze, sowie Chancen, die auf individuellen Leistungen beruhen. Für seine sozialen Bemühungen gegenüber Mitarbeiter*innen wurde Vitale Barberis mit der „Occupation Health and Safety Certification“ ISO 45001 ausgezeichnet. Von den rund 412 Arbeitsplätzen beruhen 97% auf Festanstellungen, 52 % aller Mitarbeiter*innen sind weiblich.
Vitale Barberis Canonico arbeitet im Einklang mit der Natur. Ziel ist es, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten, daher wird besonders sorgsam mit dem Wasserverbrauch umgegangen. Unser Lieferant leitet sein Abwasser dank einer effizienten, innovativen und hauseigenen Aufbereitungsanlage vollständig gereinigt in die Natur zurück. 100% seiner Energie wird aus zertifizierten erneuerbaren Quellen bezogen. Vitale Barberis Canonico veredelt textile Nebenprodukte im Hinblick auf eine zirkuläre Methode und achtet besonders auf das Abfallmanagement, indem Recycling gefördert wird. Für seine Bemühungen hinsichtlich seiner Umweltschutzmaßnahmen wurde Vitale Barberis Canonico mit der „Certification for Environmental Protection“ ISO 14001 ausgezeichnet.
Vitale Barberis Canonico arbeitet mit den besten Rohstoffen und fokussiert sich auf verbesserte Praktiken in Bezug auf den Tier- und Umweltschutz. Durch die Mitgliedschaft im Wool Excellence Club – einer Initiative zum Erhalt sächsischer Merinoschafe – wird sich für den Artenschutz eingesetzt. Weiterhin wird die Rückverfolgbarkeit gefördert und auf das textile Know-how der Region („Made in Italy“) zurückgegriffen. Durch die zunehmende Digitalisierung werden auch innovative Lösungen durch die Einrichtung eines virtuellen Showrooms angeboten sowie langfristig in Forschung und Entwicklung investiert. Für seine innovativen Bemühungen erhielt Vitale Barberis Canonico die „Quality Certification“ ISO 9001.

Feinste Wollfasern
aus den besten Gegenden

Die Eleganz des Wollstoffs ist auf die Qualität der Rohstoffe zurückzuführen, die Vitale Barberis Canonico direkt an den besten Standorten auswählt. Die feinste Merinowolle kommt von den Weiden Australiens und Neuseelands, das Kaschmir aus China und exklusive Mohairwolle aus Südafrika.

 

Vitale Barberis Canonico ist einer der größten Abnehmer von Merinowolle und besitzt zwei Farmen in Australien. Mohair war schon zu biblischen Zeiten bekannt und kam um 1800 nach Südafrika, wo Vitale Barberis Canonico noch heute seine Rohstoffe auswählt. Dabei wird darauf geachtet, dass keine groben Haare oder tote Fasern enthalten sind, da diese nicht gefärbt werden können oder das fertige Kleidungsstück in seiner Farbe stark beeinträchtigen können. Sein Kaschmir bezieht Vitale Barberis Canonico hauptsächlich aus Zentralasien. Das Haar der Kaschmirziege ist glatt, weich und seidig, und damit in der Textilindustrie sehr begehrt. Vitale Barberis Canonico wählt für seine Zusammenarbeit mit windsor. nur die reinsten Unterwollfasern aus China aus.




Feinste Wollfasern

aus den besten Gegenden

Die Eleganz des Wollstoffs ist auf die Qualität der Rohstoffe zurückzuführen, die Vitale Barberis Canonico direkt an den besten Standorten auswählt. Die feinste Merinowolle kommt von den Weiden Australiens und Neuseelands, das Kaschmir aus China und exklusive Mohairwolle aus Südafrika.

 

Vitale Barberis Canonico ist einer der größten Abnehmer von Merinowolle und besitzt zwei Farmen in Australien. Mohair war schon zu biblischen Zeiten bekannt und kam um 1800 nach Südafrika, wo Vitale Barberis Canonico noch heute seine Rohstoffe auswählt. Dabei wird darauf geachtet, dass keine groben Haare oder tote Fasern enthalten sind, da diese nicht gefärbt werden können oder das fertige Kleidungsstück in seiner Farbe stark beeinträchtigen können. Sein Kaschmir bezieht Vitale Barberis Canonico hauptsächlich aus Zentralasien. Das Haar der Kaschmirziege ist glatt, weich und seidig, und damit in der Textilindustrie sehr begehrt. Vitale Barberis Canonico wählt für seine Zusammenarbeit mit windsor. nur die reinsten Unterwollfasern aus China aus.




windsor Lieferant VIitale Barberis Produktion
windsor Lieferant VIitale Barberis Stoffe verarbeitung
windsor Lieferant VIitale Barberis Produktion

Vitale Barberis Canonico: Nachhaltigkeit in Zahlen


In Zahlen gesprochen verbraucht unser Partner Vitale Barberis Canonico nur rund 30,6 KJ Energie pro Meter fertiges Gewebe. 1674 Tonnen Wolle werden in der Produktion verwendet, darunter sind 89% Rohstoffe und 9,5% Nebenprodukte, die im zirkulären Kreislauf wiederverwendet werden, nur 1,5% werden entsorgt. Im Abfallmanagement werden rund 14 % recycelt, 83 % teilweise wiederverwendet und nur 3 % entsorgt. 100% Wasser, das in der internen Anlage gereinigt wird, wird anschließend wieder in Gewässer zurückgeführt, 17 % werden wiederum in der Produktion wiederverwendet. Insgesamt werden 43,7 Liter Wasser pro Meter fertigen Stoffs benötigt.



UNSERE LIEFERANTEN
UNSERE LIEFERANTEN
CANDIANI
CANDIANI
TINTEX
TINTEX
BLACK NOIR
BLACK NOIR
REDA
REDA
CANDIANI
CANDIANI
TINTEX
TINTEX
BLACK NOIR
BLACK NOIR
REDA
REDA
CANDIANI
CANDIANI
TINTEX
TINTEX
BLACK NOIR
BLACK NOIR
REDA
REDA