Sehr geehrte/r Kundin/Kunde,

vielen Dank für Ihren Besuch im windsor Online Shop. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung unseres Online Shops über den von Ihnen genutzten Internet Explorer nicht im vollen Umfang möglich ist.

Wir empfehlen die Verwendung von Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder einem anderen Browser.

 

Seide in beige

Die Qualität Seide:
Luxuriös, langlebig und funktional

Seide in beige











Die Qualität Seide:


Luxuriös, langlebig und funktional

Unsere Qualitäten: Seide

Eines der wertvollsten Materialien mit einer langen Geschichte. Seide kann auf eine reiche Tradition zurückblicken und galt damals wie heute als kostbarer Stoff. Insbesondere ihre vielseitigen Eigenschaften und luxuriöse Anmutung machen Seidenkleider oder Seidenblusen zu begehrten Kleidungsstücken für alle Jahreszeiten. 

Die Geschichte der Seide

Der erste Seidenfund geht bereits auf rund 2500 vor Christus und einen kleinen Schmetterling zurück. Der chinesische Bombyx Mori bevorzugt Blätter des kostbaren Maulbeerbaums für seine Nahrung. Die Schmetterlingslarven produzieren schließlich eine Faser, die wir als Seide kennen. Ein einzelner Kokonfaden kann zwischen 3000 und 4000 Meter lang sein. Neben Cashmere gilt auch Seide aufgrund ihres seltenen Vorkommens und aufwändigen Gewinnung als eines der kostbarsten Textilien der Welt. Denn zur Gewinnung eines spinnbaren Seidenfadens werden mindestens fünf bis zehn Kokonfäden benötigt. Derart kostbar, dass Seide lange Zeit mit dem Goldwert aufgewogen wurde. Wussten Sie, dass nur rund ein Prozent der weltweiten produzierten Fasern Seidenfasern sind? 

Die Eigenschaften der Seide 

Insbesondere in der warmen Zeit gilt Seide als äußerst beliebt, denn die kühlenden Eigenschaften der Fasern ermöglichen ein angenehmes Tragegefühl selbst bei heißen Temperaturen. Darüber hinaus nimmt die Bluse oder das Shirt mit Seide rund 30% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit auf und trocknet schnell. 


Der ideale Reisebegleiter: Selbst verstaut im Reisegepäck knittern Seidenkleider (für den Sommerurlaub) aber auch der Seiden-Strick-Cardigan (für den Winterausflug) kaum und können direkt nach der Ankunft getragen werden – ohne aufwändiges Aufbügeln oder Steamen. 


Leicht im Gewicht und hochwertig im Glanz: Die anschmiegsame Naturfaser ist nicht nur funktional und besonders reißfest, sondern überzeugt darüber hinaus mit ihrem luxuriösen Glanz. 


Ein weiterer Vorteil: Auch an empfindlicher Haut harmoniert Seide und lässt sich damit auch von Allergikern tragen. Wie eine zweite Haut umspielt Seide lediglich die Silhouette statt sich schwer auf den Körper zu legen. 

Unsere Qualitäten: Seide


Eines der wertvollsten Materialien mit einer langen Geschichte. Seide kann auf eine reiche Tradition zurückblicken und galt damals wie heute als kostbarer Stoff. Insbesondere ihre vielseitigen Eigenschaften und luxuriöse Anmutung machen Seidenkleider oder Seidenblusen zu begehrten Kleidungsstücken für alle Jahreszeiten. 



Die Geschichte der Seide


Der erste Seidenfund geht bereits auf rund 2500 vor Christus und einen kleinen Schmetterling zurück. Der chinesische Bombyx Mori bevorzugt Blätter des kostbaren Maulbeerbaums für seine Nahrung. Die Schmetterlingslarven produzieren schließlich eine Faser, die wir als Seide kennen. Ein einzelner Kokonfaden kann zwischen 3000 und 4000 Meter lang sein. Neben Cashmere gilt auch Seide aufgrund ihres seltenen Vorkommens und aufwändigen Gewinnung als eines der kostbarsten Textilien der Welt. Denn zur Gewinnung eines spinnbaren Seidenfadens werden mindestens fünf bis zehn Kokonfäden benötigt. Derart kostbar, dass Seide lange Zeit mit dem Goldwert aufgewogen wurde. Wussten Sie, dass nur rund ein Prozent der weltweiten produzierten Fasern Seidenfasern sind? 



Die Eigenschaften der Seide 


Insbesondere in der warmen Zeit gilt Seide als äußerst beliebt, denn die kühlenden Eigenschaften der Fasern ermöglichen ein angenehmes Tragegefühl selbst bei heißen Temperaturen. Darüber hinaus nimmt die Bluse oder das Shirt mit Seide rund 30% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit auf und trocknet schnell. 


Der ideale Reisebegleiter: Selbst verstaut im Reisegepäck knittern Seidenkleider (für den Sommerurlaub) aber auch der Seiden-Strick-Cardigan (für den Winterausflug) kaum und können direkt nach der Ankunft getragen werden – ohne aufwändiges Aufbügeln oder Steamen. 


Leicht im Gewicht und hochwertig im Glanz: Die anschmiegsame Naturfaser ist nur nicht funktional und besonders reißfest, sondern überzeugt darüber hinaus mit ihrem luxuriösen Glanz. 


Ein weiterer Vorteil: Auch an empfindlicher Haut harmoniert Seide und lässt sich damit auch von Allergikern tragen. Wie eine zweite Haut umspielt Seide lediglich die Silhouette statt sich schwer auf den Körper zu legen. 

Seide in Petrol








So pflegen Sie Seide richtig: 



Seide kann auf zwei Weisen gewaschen werden. Bei beiden Alternativen sind einige Hinweise zu beachten, um auch nach den ersten Wäschen noch etwas vom zeitlos-eleganten Stoff zu haben. Seiden-Strick-Cardigans oder Strick-Pullover müssen nicht zwangsläufig direkt gewaschen werden. Oft reicht bereits ein Lüften über Nacht, das störende Gerüche vertreibt. 



Seide in der Handreinigung


Um Seide bei minimalen Flecken schonend zu reinigen, milde Seife oder ein speziell deklariertes Seidenwaschmittel anwenden. Schließlich ins kalte oder lauwarme Wasserbad einlegen und sanft durchspülen bis keine Seife mehr abfließt. Von Schwämmen oder Bürsten ist an dieser Stelle abzusehen. 




Seide in der Waschmaschine 


Sowohl bei der Handwäsche als auch bei der Reinigung per Waschmaschine sind Pflegehinweise auf dem Produktetikett zu beachten. Denn nicht alle Seidenblusen und Seidenkleider können in der Waschmaschine gewaschen werden. Bei geeigneten Artikeln die Waschtemperatur bei maximal 30 Grad belassen. 





Seide in Petrol

So pflegen Sie Seide richtig: 

Seide kann auf zwei Weisen gewaschen werden. Bei beiden Alternativen sind einige Hinweise zu beachten, um auch nach den ersten Wäschen noch etwas vom zeitlos-eleganten Stoff zu haben. Seiden-Strick-Cardigans oder Strick-Pullover müssen nicht zwangsläufig direkt gewaschen werden. Oft reicht bereits ein Lüften über Nacht, das störende Gerüche vertreibt. 

windsor. Seide




So wird Seide
am besten getrocknet und aufbewahrt: 

1. Seide in der Handreinigung 

Um Seide bei minimalen Flecken schonend zu reinigen, milde Seife oder ein speziell deklariertes Seidenwaschmittel anwenden. Schließlich ins kalte oder lauwarme Wasserbad einlegen und sanft durchspülen bis keine Seife mehr abfließt. Von Schwämmen oder Bürsten ist an dieser Stelle abzusehen. 

2. Seide in der Waschmaschine 

Sowohl bei der Handwäsche als auch bei der Reinigung per Waschmaschine sind Pflegehinweise auf dem Produktetikett zu beachten. Denn nicht alle Seidenblusen und Seidenkleider können in der Waschmaschine gewaschen werden. Bei geeigneten Artikeln die Waschtemperatur bei maximal 30 Grad belassen. 


windsor. Seide

So wird Seide am besten getrocknet und aufbewahrt: 

1.

Die langlebige Seide will dennoch behutsam behandelt werden. Auch beim Trocknen darf das kostbare Material nicht ausgerungen oder gar geschleudert werden. Vielmehr den nassen Stoff in ein Handtuch einwickeln und an einem schattigen Ort mit guter Lüftung trocknen lassen. Von direkter Sonneneinstrahlung absehen, um unschöne Farbveränderungen zu vermeiden. 

2.

Entgegen des Vorurteils, Seide könne nicht gebügelt werden, kann der hochwertige Stoff im feuchten Zustand und auf links gedreht bei niedrigster Stufe geglättet werden. Oft ist dies aber nicht nötig: Ein sanftes Ausstreichen der Falten oder Aushängen reicht oftmals bereits aus. Denn die Seide ist wie bereits erwähnt knitterfrei. 

3. 

Über den Winter hinweg liegt die Seidenbluse oder der kurze Rock mit Seide oftmals lang im Kleiderschrank. Hartnäckige Falten können die Folge sein. Bei diesen Fällen hilft die hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme nach einer heißen Dusche im Bad. Die Seide einfach über Nacht hängen lassen!  





1.


Die langlebige Seide will dennoch behutsam behandelt werden. Auch beim Trocknen darf das kostbare Material nicht ausgerungen oder gar geschleudert werden. Vielmehr den nassen Stoff in ein Handtuch einwickeln und an einem schattigen Ort mit guter Lüftung trocknen lassen. Von direkter Sonneneinstrahlung absehen, um unschöne Farbveränderungen zu vermeiden. 



2.


Entgegen des Vorurteils, Seide könne nicht gebügelt werden, kann der hochwertige Stoff im feuchten Zustand und auf links gedreht bei niedrigster Stufe geglättet werden. Oft ist dies aber nicht nötig: Ein sanftes Ausstreichen der Falten oder Aushängen reicht oftmals bereits aus. Denn die Seide ist wie bereits erwähnt knitterfrei. 



3. 


Über den Winter hinweg liegt die Seidenbluse oder der kurze Rock mit Seide oftmals lang im Kleiderschrank. Hartnäckige Falten können die Folge sein. Bei diesen Fällen hilft die hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme nach einer heißen Dusche im Bad. Die Seide einfach über Nacht hängen lassen! 





4 Seiden-Variationen
und jeweilige Styling-Tipps: 


1. Seidenkleider 

Stilvolle Damen Seidenkleider verbinden bei windsor. Ästhetik mit höchster Qualität. Jedes Kleid aus der windsor. Kollektion steht für sich und ist stilprägend. Seidenkleider zeugen von besonderer Eleganz durch ihren Glanz und ihre Geschmeidigkeit. Zum kühlenden Stoff empfiehlt sich ein Seiden-Strick-Cardigan oder Pullover, die das sommerliche Material ideal um eine warme Komponente ergänzen. 



3. Seidenbluse 

Formell aber nicht steif, elegant aber mit subtiler Note: Seidenblusen bilden das perfekte Herzstück für den stilvollen und legeren Business Look. Seidenblusen können für den offiziellen Anlass durchaus klassische Baumwollblusen ersetzen. Zur Bluse mit Seide können sie wiederum Denim Jeans kombinieren, als auch elegante Bleistiftröcke und Hosen mit Bügelfalten. Die Varianz liegt bei Ihnen.




2. Cashmere-Seide Pullover für Damen 

Ein Material-Duo, das sämtliche niederqualitativen Stoffe in die Schatten stellt: Wenn Cashmere auf Seide in einem Pullover für Damen trifft, entsteht der ideale Look für einen eleganten Abend. Zum Strick-Ensemble können Sie sowohl sportive Dark Denim Jeans tragen, als auch einen eleganten Rock mit Seide, um das Material an weiterer Stelle aufzugreifen. Den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. 


4. Shirt mit Seide 

Sportivität muss nicht immer mit einer „Laissez-faire“-Mentalität einhergehen. Wenn man so will, bildet das Shirt mit Seide ein sportives Pendant zur Seidenbluse und erzeugt einen eleganten Casual Look, der am besten mit legeren Hosen zur Geltung kommt. Aber auch zur klassischen Bundfaltenhose oder Baumwoll-Marlene-Hose eignet sich das seidene Shirt perfekt. 







4 Seiden-Variationen und jeweilige Styling-Tipps:


1. Seidenkleider 


Stilvolle Damen Seidenkleider verbinden bei windsor. Ästhetik mit höchster Qualität. Jedes Kleid aus der windsor Kollektion steht für sich und ist stilprägend. Seidenkleider zeugen von besonderer Eleganz durch ihren Glanz und ihre Geschmeidigkeit. Zum kühlenden Stoff empfiehlt sich ein Seiden-Strick-Cardigan oder Pullover, die das sommerliche Material ideal um eine warme Komponente ergänzen.




2. Cashmere-Seide Pullover für Damen 


Ein Material-Duo, das sämtliche niederqualitativen Stoffe in die Schatten stellt: Wenn Cashmere auf Seide in einem Pullover für Damen trifft, entsteht der ideale Look für einen eleganten Abend. Zum Strick-Ensemble können Sie sowohl sportive Dark Denim Jeans tragen, als auch einen eleganten Rock mit Seide, um das Material an weiterer Stelle aufzugreifen. Den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. 




3. Seidenbluse


Formell aber nicht steif, elegant aber mit subtiler Note: Seidenblusen bilden das perfekte Herzstück für den stilvollen und legeren Business Look. Seidenblusen können für den offiziellen Anlass durchaus klassische Baumwollblusen ersetzen. Zur Bluse mit Seide können sie wiederum Denim Jeans kombinieren als auch elegante Bleistiftröcke und Hosen mit Bügelfalten. Die Varianz liegt bei Ihnen.




4. Shirt mit Seide


Sportivität muss nicht immer mit einer „Laissez-faire“-Mentalität einhergehen. Wenn man so will, bildet das Shirt mit Seide ein sportives Pendant zur Seidenbluse und erzeugt einen eleganten Casual Look, der am besten mit legeren Hosen zur Geltung kommt. Aber auch zur klassischen Bundfaltenhose oder Baumwoll-Marlene-Hose eignet sich das seidene Shirt perfekt. 





Entdecken Sie weitere Qualitäten

Entdecken

Sie weitere Qualitäten